Du willst dein Google-Unternehmensprofil löschen? Diese Methode führt garantiert zum Erfolg!

Ein kostenloses Google Unternehmensprofil (früher: Google My Business) bietet dir zwar eine ganze Reihe von Vorteilen und ist schnell erstellt. Es zu löschen, kann sich jedoch leicht als eine echte Mammutaufgabe herausstellen. Im Folgenden zeige ich dir, wie du dein Unternehmensprofil bei Google selbst löschen kannst. Falls du auf diesem Weg keinen Erfolg haben solltest, habe ich im Anschluss noch eine Empfehlung für dich, mit der die Löschung auf jeden Fall gelingt.

Es gibt vielfältige Gründe, ein Google Unternehmensprofil zu löschen. Ein häufiger Anlass sind Fake-Bewertungen, die vielleicht auch deine Gesamtbewertung bereits nach unten gedrückt haben und auf diese Weise deinem Geschäft Schaden zufügen. Weiterhin kommt es häufig vor, dass ein Unternehmen nicht mehr existiert und deshalb auch das dazugehörige Unternehmensprofil online nicht mehr gefunden werden soll. Möglich ist aber beispielsweise auch, dass du mit deinem Geschäft einen kompletten Neuanfang anstrebst und dich von digitalen Altlasten trennen willst.

Unternehmensprofil bei Google löschen: Kurze Anleitung in 5 Schritten

Das Unternehmensprofil bei Google zu entfernen, ist ein unkomplizierter Vorgang, der sich mit wenigen Klicks erledigen lässt. Die folgenden 5 Schritte musst du dabei beachten.

1. Zunächst meldest du dich mit deinem Google-Konto an und sucht dein Unternehmen, sodass du die Unternehmenseinstellungen sehen kannst. Im oberen Bereich findest du ein Menü mit drei Punkten, das es dir ermöglicht, zu den „Einstellungen für das Unternehmensprofil“ zu gelangen.
2. Nun klickst du auf die Option „Unternehmensprofil entfernen“.
3. Im Anschluss wählst du „Profilinhalt und Administratoren entfernen“ aus.
4. Jetzt siehst du ein Dialogfeld, das dich über die Konsequenzen dieser Entscheidung aufklärt. Klicke auf „Weiter“.
5. Ein weiteres Dialogfeld erscheint, dass dich fragt, ob du die Inhalte und Administratoren des Unternehmensprofils entfernen willst. Du bestätigst die Löschung mit „Entfernen“.

Fall es nicht klappt, dann empfehle ich dir RapidRemove: https://bit.ly/3uGlz0q (*)

Die Löschung des Google Unternehmensprofils ist zwar im Handumdrehen abgeschlossen, ich empfehle dir jedoch, genauer hinzuschauen. Die Entfernung lässt sich gut mit der Schließung eines physischen Geschäfts vergleichen. Alle Beiträge, Videos, Bilder, Kundenbewertungen und -kommentare werden gelöscht. Das Gleiche gilt für die automatisch von Google für dein Unternehmen erstellte Website. Wichtig: Falls du einer anderen Person die Zugriffsrechte erteilt haben solltest, kann sie nun nicht mehr auf das Profil zugreifen.

All das bedeutet jedoch nicht, dass dein Unternehmen in Google Maps ab sofort unsichtbar und über die Google-Suche nicht mehr zu finden wäre. Auch wenn dein Unternehmensprofil gelöscht ist und es deshalb im Google-Dashboard nicht mehr angezeigt wird, hat dies keine Folgen für die Suchergebnisse von Google. Dein Google-Konto und andere Anwendungen bleiben von der Löschung ebenfalls unangetastet.

Wenn du zu einem späteren Zeitpunkt ein neues Unternehmensprofil bei Google erstellen möchtest, kannst du dafür abermals dein bestehendes Google-Konto nutzen. Das ist möglich, weil es sich bei einem Unternehmensprofil um einen komplett eigenständigen Dienst handelt. Beachten musst du jedoch, dass du in diesem Fall einen neuen Code für die Bestätigung benötigst, den du per Post erhältst.

Das Business als dauerhaft geschlossen kennzeichnen – eine Alternative zur Löschung?

Google Unternehmensprofil dauerhaft geschlossen

Dass du alle deine Standorte schließt und dein Geschäft aufgibst, muss nicht zwangsläufig zur Folge haben, dass du dein Unternehmensprofil bei Google löschst. Einen etwas anderen Weg wählst du, wenn du dein Unternehmen bloß als „dauerhaft geschlossen“ markierst. Diese Option könnte eine Überlegung wert sein, wenn du es ehemaligen Kunden ermöglichen willst, dich weiterhin zu kontaktieren. Für diese Alternative spricht darüber hinaus, dass sie – im Gegensatz zur Löschung – gegebenenfalls rückgängig gemacht werden kann.

Um sie in Anspruch zu nehmen, gehst du die gleichen Schritte wie bei einer Löschung. Im Schritt „Unternehmensprofil entfernen“ wählst du jedoch die Option „Dieses Unternehmen als geschlossen kennzeichnen“ aus. Im sich nun öffnenden Dialogfenster setzt du das Häkchen bei „Dauerhaft geschlossen“ und bestätigst deine Auswahl mit „Speichern“.

Wie du einen Google Maps Eintrag löschen kannst

Die Löschung deines Eintrages bei Google Maps ist dir leider nicht ohne Weiteres gestattet. Dieser Vorgang ist nur in bestimmten Fällen möglich, so zum Beispiel dann, wenn du die Adresse fehlerhaft hinterlegt hast, dein Unternehmen nicht existiert oder es nicht qualifiziert ist, über ein eigenes Unternehmensprofil bei Google zu verfügen.

Um die Löschung zu beantragen, musst du dein Unternehmen lediglich in Google Maps suchen und auswählen. Jetzt kannst du den Punkt „Änderungen vorschlagen“ auswählen und im Anschluss „Schließen und entfernen“ anklicken. Daraufhin erhältst du die Chance, weitere Informationen zu deinem Fall anzugeben, die im besten Fall Google davon überzeugen, dein Unternehmen aus Google Maps zu entfernen.

Das Problem liegt bei Google

Trotz all dieser Maßnahmen kann es gut sein, dass dein Unternehmensprofil sowie dein Eintrag in Google Maps weiterhin zu finden sind. Die Zeiten, in denen du mithilfe eines Formulars einen Google-Mitarbeiter damit beauftragen konntest, die endgültige Löschung vorzunehmen, gehören leider der Vergangenheit an.

Schon seit Juli 2022 ist die Wahrscheinlichkeit, dass du mit diesem Vorhaben beim Google-Support Erfolg hast, immer weiter gefallen, sodass eine endgültige Löschung auf diesem Weg aktuell fast ausgeschlossen ist. Der Hintergrund ist, dass sich Google mittlerweile deutlich dagegen positioniert, Unternehmensprofile zu löschen, was du auch in den Nutzungsbedingungen nachlesen kannst.

Mit dieser Lösung gelingt dir die Löschung dennoch zu 100 Prozent

Die bisher beschriebenen Herangehensweisen, um dein Unternehmensprofil bei Google zu löschen, wirken auf den ersten Blick zwar einfach, erweisen sich in der Praxis aber oft als ineffektiv. Darüber brauchst du dich jedoch nicht zu ärgern, denn ich zeige dir eine Möglichkeit, die mit 100%iger Wahrscheinlichkeit zum Ziel führt. Anstatt dich über Google zu ärgern, kannst du mit RapidRemove zusammenarbeiten, um dein Problem innerhalb von 24 Stunden aus der Welt zu schaffen.

Mit der Agentur habe ich mich persönlich ausgetauscht, daher möchte euch diese Top-Lösung empfehlen!

Hier geht es zu RapidRemove: https://bit.ly/3uGlz0q (*)

Du hast schlechte Erfahrungen bei deinen Löschversuchen gemacht und zweifelst allmählich daran, dass die Entfernung überhaupt möglich ist? Das musst du nicht, denn RapidRemove gibt dir eine Garantie für die vollständige und dauerhafte Löschung deines Unternehmensprofils bei Google. Für den Dienst zahlst du erst, nachdem das Profil von RapidRemove entfernt worden ist. Sollte das Unternehmensprofil trotzdem noch einmal auftauchen, wird es aufs Neue entfernt, ohne dass dafür zusätzliche Kosten für dich anfallen.

Durch die Löschung verschwinden alle Bewertungen von echten und falschen Kunden unwiederbringlich aus dem Internet. Die Rezensenten werden über diesen Vorgang nicht informiert, genauso wenig wie Google selbst. Für dich heißt das, dass du entspannt durchatmen kannst und kein unangenehmes Nachspiel zu befürchten brauchst. Selbstverständlich entfernt RapidRemove dein Unternehmensprofil auf völlig legalem Weg.

Da ein Google Unternehmensprofil ein komplett eigenständiger Dienst ist, hat die Löschung keinerlei Einfluss auf das Ranking deiner Website bei Google. Auch andere Google-Dienste werden durch diesen Vorgang nicht berührt. Als SEO-Spezialist kann ich dir also eine klare Entwarnung geben, denn du bleibst genauso gut auffindbar wie vor der Löschung.

Nach der Entfernung deines Unternehmensprofils möchtest du außerdem deinen Eintrag bei Google Maps löschen lassen? Die gute Nachricht ist, dass du dir deshalb nicht auch noch den Kopf zerbrechen musst, denn Google Maps greift auf dieselben Daten wie dein Google Unternehmensprofil zurück. Das heißt, dass dein gelöschtes Profil automatisch zur Folge hat, dass auch dein Eintrag in Google Maps verschwindet.

Mein Video zum Thema: Google Unternehmensprofil löschen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 

Fazit

Um ein Google Unternehmensprofil oder einen Eintrag bei Google Maps zu entfernen, stehen dir zwar Möglichkeiten offen, die nur wenige Klicks erfordern. Eine wirklich dauerhafte Löschung scheitert jedoch nicht selten an Google. Zum Glück kann ich dir mit RapidRemove eine Methode empfehlen, die dir auf jeden Fall weiterhelfen wird, sodass dir mehr Zeit und Nerven für die wirklich wichtigen Dinge bleiben.

*Affiliate-Link: Ich erhalte im Fall einer Buchung eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis aber nicht.